Zimtschnecken ...

glutenfrei, sojafrei und ohne Nüsse

... Frühstücksglück für GROSS und klein

Zutaten
400 g Mehlmix aus Buchweizenvollkornmehl, Reisvollkornmehl & Universalmehlmix von Bauckhof
15 g Backpulver
1 TL Natron
120 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
125 g Apfelmus
100 g geschmacksneutrales Brat- & Backöl oder geschmolzene Alsan
100 g Pflanzenmilch
200 g Apfelmus
2 Stk Äpfel, grob gerieben
60 g Rohrzucker
2 TL Zimt
Anleitung

Für den Teig das Mehl, das Backpulver, das Natron, den Zucker und das Salz zusammen in eine Rührschüssel geben.

Apfelmus, Pflanzenmilch und das Öl (oder die geschmolzene Alsan) mit einem Schneebesen vermischen und mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck mit einer Länge von etwa 30 cm ausrollen.

Für die Füllung das Apfelmus gleichmäßig auf dem Teig verteilen, mit den gerieben Äpfeln belegen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Nach und nach 1,5 cm breite Streifen von der belegten Teigplatte herunter schneiden und diese zu Schnecken aufrollen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, so dass die Schnittfläche nach oben zeigt und gleichmäßig glatt streichen.

Wenn alle Schnecken gerollt und geformt sind, diese mit etwas Alsan bepinseln und im Ofen 25-30 min goldgelb backen

ALTERNATIV:
Du kannst die Schnecken im angebackenen Zustand auch einfrieren. Achtung - schön separat von einander liegend einfrieren und erst im gefrorenen Zustand stapeln.

Wenn Du Zimtschnecken-Hunger hast, lassen sich die Schnecken direkt aus dem Eisfach in den Ofen schieben und aufbacken. Die Backzeit ggf. um 5-10 min verlängern.