Schnelle Buchweizenbrötchen

Blitzgeschwind und Knusprig Lecker

... fast wie aus dem Ärmel geschüttelt...

Zutaten
300 g Buchweizenmehl
100 g Reisvollkornmehl (z.B. von Bauck)
1 Pkg Backpulver
1 TL Natron
50 g Leinsamen, frisch geschrotet
1 TL Salz
1 TL Brotgewürz (oder mehr, wenn gewünscht)
125 g Seidentofu
100 g Buchweizenmilch (z.B. von Storzeln) - alternativ eine andere pflanzliche Milch
100 g Alsan, geschmolzen
200 g Gemischte Kerne zum Wenden
Anleitung

Für den Teig das Buchweizenmehl mit dem Reismehl, dem Backpulver, dem Natron, dem Leinsamen, dem Salz und dem Brotgewürz vermengen. 

Seidentofu mit Sojamilch und Alsan glatt rühren und mit den Trockenen Zutaten zusammen zu einem glatten Teig verkneten.

Diesen auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle formen. 
In 10 Portionen unterteilen, zu kleinen Laibchen formen und in der Kerndl-Mischung wenden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 25 - 30 min backen. 

Die Brötchen sind fertig, wenn sie, sobald man von unten drauf klopft, hohl klingen. Das ist im heißen Zustand nur mit Hilfe eines Küchentuchs überprüfbar.

Vor dem Anschneiden ca. 30 min auskühlen lassen. Die Brötchen schmecken am Backtag frisch am Besten.