DAS VOGLHAUS

Konstant am Bodensee

Hier treffe ich Martina Vogl, die Gründerin und Inhaberin des Voglhaus - Café und Kaufhaus

Ich betrete das Voglhaus. Es ist vormittags, 11 Uhr und es herrscht reges Treiben. Soweit mein Auge reicht kein freier Platz, entspannte Kaffeetrinker und schwelgende Kuchengenießer.
An der Theke kündige ich mich bei einer Mitarbeiterin an und frage nach Frau Vogl.
Wir sind verabredet!

Die Mitarbeiterin holt Martina. Ein strahlender Wirbelwind mit einem herzlichen Lachen im Sommerkleid kommt aus dem Hintergrund auf mich zu und heißt mich liebevoll Willkommen.
Sie sei gerade etwas aufgeregt, denn eben sei einer ihrer beiden Hunde durch die Seitentüre abgehauen und nicht wieder auffindbar. Eine schüchterne, ältere Riesenschnauzer - Dame, zu der es eigentlich überhaupt nicht passt, sich ins trubelige Konstanzer Stadtgeschehen davon zu machen.
Wir gehen den Hund suchen.
So lerne ich gleich ein bisschen was von Konstanz und Martinas Alltag kennen.

Beim gemütlichen Frühstück auf den Sitzgelegenheiten des Voglhaus - Kaufhaus, genieße ich später einen sehr leckeren Buchweizen - Kirschkuchen im Glas und erfrischende, hausgemachte Orangenlimonde. Hier erzählt mir Martina alles von der Gründung ihrer Selbständigkeit bis zum heutigen Tag.
Im Gespräch eröffnet sich mir die facettenreiche Welt einer Frau, die vor Ideen und Initiative nur so sprudelt, die von Anbeginn ihres Unternehmerdaseins das Risiko wagte und mit Selbstvertrauen und Leidenschaft hinter dem steht, was sie anstrebt.
Das Voglhaus hat eine lange und bunte Geschichte und schon so einiges erlebt, seit es einst seine Türen in der Konstanzer Fussgänger-Zone öffnete.
Ich tauche hautnah ein in den Werdegang eines erfolgreichen Unternehmens (einer erfolgreichen Unternehmerin!!!) und entdecke eine Frau, die mich begeistert, inspiriert und motiviert, meinen Träumen zu folgen. WOWWW!!!

Martina Vogl ist ein Unikat. Kreativ, mutig, voller Tatendrang und Leidenschaft. Sie lebt aus dem Bauch heraus, mit einer gesunden Portion Kalkül und Vernunft und unendlich vielen Visionen und Ideen.
Dabei immer herzlich und emphatisch, das Herz am rechten Fleck und voller Wertschätzung dafür, was sie mit Hilfe der Menschen um sie herum in den letzten 30 Jahren auf die Beine stellen und voran bringen konnte.
Einzelkämpferin und Teamgeist zugleich, die sich immer wieder neue Netzwerke erschlossen und geschaffen hat, um ihre Träume zu verwirklichen.

Wir verbringen den Tag zusammen und reden und diskutieren und tauschen uns aus. Im Café, beim Spaziergang mit den Hunden, beim Aperitif und schließlich beim gemeinsamen Abendessen auf ihrer Terrasse mit Blick ins Grüne.

Ich falle nach 12 Stunden beflügelt und selig ins Bett. Den Kopf voller eindrucksvoller Geschichten und jeder Menge positiver Impulse, das Herz voller Geborgenheit, welche diese Frau mir zu schenken vermochte und den Bauch voller köstlicher Linsen und Reis mit frittierten Zwiebeln nach "Yotam Ottolenghi", orientalischen Möhren nach Art "Frau Voglhaus" und einer fantastischen Roux nach "Sebastian Copien".

Danke für den wunderschönen Tag Martina und dass wir uns kennen lernen konnten.
Menschen wie Du verändern die Welt!