Abschied und Neubeginn

Zum Ende dieses Jahres hin werden die Würfel neu gemischt. Ich verlasse das Taracafe in Regensburg und mache mich auf zu neuen kulinarischen Abenteuern und Herausforderungen.

Es waren ganz wunderbare Jahre im Taracafe, auf die ich zurück blicke.
Der eigentümliche Duft, der kunterbunte Raum, die abgefahrene Küche im Keller und zuletzt dazu gekommen: unsere kleine Oase im Innenhof.

In meinem Kopf und meinem Herzen sind viele Bilder und jede Menge Emotionen abgespeichert. Freude, Glück, Aufregung, Angespanntheit, aber auch Überforderung, Panik und Verzweiflung.
Die gesamte Bandbreite an Erfahrungen und Gefühlen, denen man sich bei einem bei so einem Projekt eben stellen darf.

Ich möchte Danke sagen:
Vor allem an meine Kolleginnen und Kollegen, ohne deren Zutun und deren Mitarbeit das, was wir Tag für Tag auf die Beine gestellt haben, nicht möglich gewesen wäre.
Natürlich auch an das Tarayoga-Studio, dass mir diesen Raum vor 4 Jahren so vertrauensvoll in die Hände gelegt hat.

An alle unsere treuen Gäste und die stetigen Genießer, die unsere kreativen Bowl-Zusammenstellungen und unsere unkonventionellen Schleckereien neugierig und abenteuerlustig verspeist haben.

Und zuletzt ein großes Dankeschön an meinen Schutzengel, der mich in jeder Krise und verfahrenen Situation begleitet hat und mir immer genug Kraft gegeben hat, es irgendwie zu schaffen.

Und jetzt rocken wir die verbleibenden sechs Monate und lassen es uns zusammen nochmal richtig gut gehen, einverstanden?

Es wird ein Fest!