Die "Kochbuchtage" in Hamburg

@ Black Garlic Loft

Pasta, Aufläufe und ganz viel Budenzauber mit Rabatz

Eine intensive Woche ist vergangen in der Black Garlic Loft in Wandsbek, die zurKurkuma Kochschule gehört

Ein Traum. Die Loft ist wunderbar geräumig und ich wäre am Liebsten sofort dort eingezogen.

Immer noch ein still gehegter Traum, so eine große Küche zu haben mit Platz und den Möglichkeiten Dinner zu veranstalten, Kurse zu geben und live mit Euch zu kochen.... oder einfach bei tanzbaren Beats auf den Ohren neue Rezepte zu entwicklen.
Eine lange Tafel mit 20 Plätzen. Eine große Bücherwand mit den tollsten Kochbüchern der Welt und ein großes Regal mit allerlei Geschirr und Utensilien für Food Photographie und buntes Genießen.

Genug der Gedankenspiele :)

Wir, das sind Karin Midwer (von Greenpeace Media),
Enver Hirsch (der Photograph) und Tanja Trific (die Dekorateurin und Ausstatterin) haben eine Woche ALLES gegeben.

Wir haben die offenen Kapitel für Euch in Bildern fest gehalten und die letzten Rezepte überarbeitet.
Shots und Smoothies, einfachste und zugleich gewitzte Pastakreationen für den schnellen Feierabendhunger.
Daneben kreative gesunde Nudelgerichte mit Witz und Charme.
Wärmende Aufläufe aus dem Ofen für regnerische Tage mit Kuschelfaktor, sowie unkomplizierte Ofengerichte, die zum Grillen im Garten an lauen Sommerabenden passen können.
Zimtschnecken, Bananenbrot und Rüblitorte ... Mandelmilch und ein paar köstliche Desserts.

Enver Hirsch hat sein Bestes gegeben, die neuen Bilder an die bereits bestehenden anzugleichen und eine einheitliche Linie für das Buch zu finden. Und er mich zahlreich in wirklich authentischen Portraitbildern eingefangen.
Denn - auch das hatte ich nicht erwartet - Greenpeace stellt mich in dem Buch als Botschafterin für meine Art zu Kochen vor und zeigt mich "in Persona".
Karin hat uns geradlinig geführt und immer den Roten Faden gehalten und Tanja hat den besonderen Blick fürs Detail, so dass wir aus jedem Essen mit entsprechendem Geschirr oder einem schlichten Dekoelement das farblich und optisch Beste heraus holen konnten.
Hamburg hat uns mit nordischem Wetter verwöhnt ;) und wir mussten nicht allzu sehr schwitzen.
Erfrischend verregnet, könnte man sagen.

Es war intensiv, anstrengend, bezaubernd, köstlich und beflügelnd ... und ich freu mich UNGLAUBLICH auf das Buch.
Ihr auch?

Vorbestellungen werden bereits gerne unter warenhaus@greenpeace-magazin.de entgegen genommen.

... und ich mach mich jetzt auf die Heimreise ...
Moin!

Titelphoto: Anja Sontheim