Berglinsen - Gemüse mit Sour Cream, Hirse und Feldsalat

Kochen im Homeoffice

Viele von euch arbeiten jetzt von zu Hause aus. Täglich nebenher zu kochen ist logistisch zwar möglich, aber in der Umsetzung vielleicht gar nicht so einfach. Mit gut geplanten und einfach zuzubereitenden Mahlzeiten können wir unser Wohlbefinden fördern und unsere Gesundheit stärken!

Zutaten
400 g Wurzelgemüse der Saison (Petersilienwurzel, Sellerie, Karotten)
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Zwiebel
1 TL Senfsaat
1 TL Fenchelsaat
1 TL Rauchpaprikapulver
300 g gekochte Berglinsen
200 g Feldsalat
50 ml Salatsauce aus Essig, Öl, Senf, Salz und etwas Sirup
Anleitung

Vorher vorbereitet: gekochte Linsen, Salatsauce, vegane Sour Cream (selbst gemacht oder gekauft)

Die Gemüsewurzeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein schneiden, ebenso die Zwiebel

In einer Pfanne Öl erhitzen, die Senfsaat darin anrösten, bis sie zu platzen beginnt.
Dann die Fenchelsaat und den Knoblauch dazugeben, bis der Knoblauch Farbe gewinnt.
Anschließend die Zwiebel hinzufügen und rundherum unter Rühren kross braten (dabei die Hitze reduzieren), zuletzt das Paprikapulver darüber streuen.

Das vorbereitete Gemüse mit hinein geben und bei gedämpfter Hitze und geschlossenem Deckel schmoren, bis es gar ist. Ggf. währenddessen mit einem Schuss Wasser ablöschen, so dass es besser gart.

Die Linsen hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Weiter schmoren, bis die Linsen richtig durchgewärmt sind.

Mit Salz und Pfeffer und etwas Sojasauce oder Essig abschmecken.

Den Feldsalat waschen und mit 50 g Salatsauce anmachen.
Auf Wunsch auch von den Kernen oder Nüsse drüber streuen.

Wurzel - Linsen - Gemüse mit Salat in einer Bowl anrichten. Sour Cream dazu geben.
Mit selbst gebackenem Brot genießen.