Greenkantine | einfach besser naschen

20. September 2020

Diese Woche machen wir unkompliziertes Naschwerk und Süßigkeiten aus Nüssen einfach selber.
Nutbutter Bites, Erdnuss-Schoko-Eis, Cashew-Kurkuma-Pralinen und vieles mehr!

Warum denn Rohkost - Süßigkeiten?

Was bedeutet Rohkost-Süßigkeiten
Rohkost - Süßigkeiten bedeutet, dass alle verwendeten Zutaten, während der Herstellung des Naschwerkes nicht heißer werden als 42°C. Natürlich verarbeiten wir naturbelassene Grundprodukte, die noch nie hoch erhitzt worden sind.
Durch die niedrige Temperatur bleiben alle Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und Enzyme weitgehend erhalten.
Die Hauptzutaten von Rohkost - Süßigkeiten sind Nüsse und Trockenfrüchte, aber auch frische Früchte oder seltener Gemüse.
Zur Bindung werden Kokosöl, Kakaobutter, Nussmus oder alternative Süßungsmittel, wie möglichst naturbelassene Dicksäfte und Sirup, verwendet.
Braucht man zusätzliche Bindung, wird mit Johannisbrotkern- , Guarkernmehl oder Pfeilwurzelstäke gearbeitet. 
Lerne mehr dazu und seit Teil der Greenkantine in dieser Woche!

Sind Rohkost - Süßigkeiten gesünder?
Ja - sie enthalten im Vergleich zu konventionellen Süßigkeiten im Wesentlichen Naturprodukte.
Industriezucker, ausgemahlenes Weißmehl und gehärtete Fette sind tabu.
Außerdem kommen keine minderwertig erzeugten Zutaten zum Einsatz, wie billige Schokolade oder gezuckerte Früchte.
Rohkost-Süßigkeiten liefern uns folglich alles, was die Ausgangszutaten schon bereit halten.
Die volle Bandbreite Mineralstoffe, Spurenelemente und B-Vitamine der verarbeiteten Nüsse, 
Proteine, die die Ausschüttung von Glückshormonen anstupsen und hochwertige Fette.
Natürliche Süße aus Früchten und Trockenfrüchten und jede Menge Ballaststoffe.

Selbstverständlich kann man auch von diesen Naschereien nicht unendlich viel verdrücken.
Auch hier gilt es Maß zu halten und es als Süßigkeit zu sehen - aber eine gesunde eben, die dem Körper Energie bringt und nicht Energie raubt.

Wir sehen uns live:
Am Dienstag um 16:30 Uhr auf Spontan Vegan

Am Mittwoch um 12:30 Uhr auf fairfood Freiburg- in fairfoods veganer Nussküche.
Da machen wir die süßen Rote Bete Ravioli.

und um 15:30 Uhr auf fairfood Freiburg - zum Nussverarbeitungstag IV - und machen Nutbutter Bars und Energieballs

Als kleines ad On gibt es Freitag Mittag noch ein einen Beitrag auf Greenpeace Magazin zum Release des Kochbuches.
Hier zeige ich Euch einen Raw No Cheese Cake und sein klassisches Pendant einen rein pflanzlichen Käsekuchen.

Ich freu mich auf Euch!
Estella

Rezeptdownload